ESSEN

Zu Gast in Katernberg

Vom 26. bis 30. September 2022 war die Ost-West-AG zum zweiten Mal als #Takeover zu Gast in der WerkStadt. Und happy!

Thema: Erbe. Das Programm genauso anspruchsvoll wie die Fragen: Auf welches Erbe, welche Tradition kann ich mich beziehen? Welches Erbe will ich in mein Leben (wie) integrieren, welches gar nicht? Welches Nicht-Erbe interessiert mich oder hätte ich gern?

Im inhaltlichen Zentrum standen das persönliche (ideelle) Erbe der Einzelnen – sowie Tanz, Musik und Protest und die jeweiligen Traditionen, die sich damit verbinden. Zu Gast waren: Laura Strack, die der AG den süditalienischen Tanz Tarantella und dessen sozial-verbindende Bedeutung nahebrachte. Gunda Gottschalk, die (traditions-)freie Musikimprovisatorin, mit der die Zeche besungen wurde. Und Rita und Pat, die mit ihrem gewerkschaftlichen, antikapitalistischen Engagement und ihren Lebensüberzeugungen zu mehr Aktion und Revolte inspirierten.

Am vorletzten Abend teilten die sechs Gastgeber:innen ihr Erbe und alle bisherigen Erkenntnisse, die sich darum ranken bei einem Abendessen mit einer Gruppe von ausgewählten Gästen. to be continued……

Alle Fotos von Betty Schiel